Der Stadtjugendring Ingolstadt veranstaltet seit mehreren Jahren, jeweils in Kooperation mit weiteren Einrichtungen sowie der Stadt Ingolstadt, eine Poster- & Ideen-Aktion an Ingolstädter Schulen, Jugendeinrichtungen und für Jugendverbände/gruppen. 

Mit der diesjährigen Themenstellung „DEINE WAHL!?“ beschäftigt sich der Stadtjugendring Ingolstadt einmal mehr mit einer aktuellen und wichtigen Frage- und Problemstellung. Viel zu lange schon wird von vielen Menschen und offenbar auch gerade von jungen Menschen unsere Demokratie als selbstverständlich und nicht mehr angreifbar wahrgenommen. Die sinkende Wahlbeteiligung und die zunehmende Politikverdrossenheit bestätigen dies.

Demokratie muss aber von jeder Gesellschaft und von jeder Generation aufs Neue (weiter)entwickelt, gestaltet und notfalls gegen die „Feinde der Demokratie“ auch mit allen rechtsstaatlichen Möglichkeiten im Sinne einer „wehrhaften Demokratie“ verteidigt werden.

Hierfür zuständig ist u.a. auch unsere Schule als eine immerwährende Aufgabe der politischen Bildungsarbeit. Gerade in Zeiten von „Lügenpresse, alternativen Fakten, Alltagsrassismus, Fremdenfeindlichkeit, postfaktischem Zeitalter, Political Correctness“ und einer fast schon „pathologischen parteipolitischen Neutralität“ müssen auch wir als Schule Haltung zeigen, dabei klare Positionen beziehen, verbunden mit dem Ziel, junge Menschen für Politik und für die Demokratie zu begeistern.

Hier ist einer von vielen Beiträgen, den unsere Schule zu dieser Themenstellung als Arbeit eingereicht hat.
 
Lügenpresse - Fake-News – Populismus – Provokation?

Runde 1:
Quotenregelung, Dublin-Verfahren, Frontex-Einsätze  -  das waren die beherrschenden Themen im Europa-Planspiel „Festung Europa“, das die Klassen FT/BT 13 von Frau Funk im Rahmen des Geschichts- und Sozialkundeunterrichts in Form eines Sondergipfels des Europäischen Rates souverän in nur einer Doppelstunde meisterten. Jeder Schüler nahm in dieser Simulation die Rolle eines Regierungschefs eines europäischen Landes ein und vertrat dessen Interessen aufs Schärfste.

Runde 2:
In der zweiten Simulationsrunde diskutierte die Klasse FT/BT13 von Frau Funk die strittigen Themen der Flüchtlingsproblematik in Form einer EU-Ministerratsrunde. Da hier eine qualifizierte Mehrheit zur Verabschiedung (im Gegensatz zur Einstimmigkeit im Europäischen Rat) einer Resolution reichte, gestalteten sich die Debatte und die Verhandlungen weniger schwierig.
Auf dramatische Weise erfuhren die Schüler mit dieser handlungsorientierten Methode, wie steinig der Weg zu einer einheitlichen EU-Politik sein kann.

Informationsveranstaltung für Schüler des Technik-Zweigs

 

Am 30. November 2016 war es soweit - der Referent für Sicherheitspolitik und Katastrophenschutz der Bundeswehr, Hauptmann Hans-Christian Landrock, präsentierte einem – wie sich durch die zahlreich gestellten Fragen und geleisteten Beiträge zeigte – gut vorinformierten Plenum der 13. Klassen der FOS BOS Ingolstadt einen facettenreichen Vortrag über das Wesen und die Folgen der Konflikte im Irak und in Syrien als Risiken und Herausforderungen für die internationale Sicherheit. 

Unterrichtsgang der Religionsklasse FS 12b/c ins Elisabeth Hospiz
  

Ein tolles Engagement zeigten unsere Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsrichtung Sozialwesen am Welt-Aids-Tag. Der Deutschen AIDS-Hilfe konnte eine Spende von 555 Euro überwiesen werden.
Herzlichen Dank an alle Schüler und Lehrer, die diese Aktion unterstützt haben!

Integrationsgesetz in weniger als 4 Stunden!

Unterkategorien

Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. StR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern