Kontakt

Berufliche Oberschule Ingolstadt
Staatliche Fachober- und Berufsoberschule

Oberer Graben 4
85049 Ingolstadt

Schülersekretariat:
Telefon: 0841/305 - 42 100
Fax:       0841/305 - 42 199
E-Mail:    schuelersekretariat@fos-bos.de

Schulverwaltung/-leitung:
Telefon: 0841/305 - 42 100

Fax:       0841/305 - 42 199
E-Mail:    verwaltung@fos-bos.de

Schülersekretariat Eichstätt:
Telefon: 08421/9898 - 15
Fax:       08421/9898 - 98
E-Mail:   schuelersekretariat-ei@fos-bos.de


BOS (12. Klasse und Vorklasse)

Bei der Anmeldung müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Zeugnis über mittleren Schulabschluss bzw. qualifizierten und/oder Hauptschulabschluss
    (dieses Zeugnis ist zwingend im Original und in Kopie vorzulegen;
    eine Abschrift oder eine beglaubigte Kopie allein reichen in der Regel für die Anmeldung nicht aus!)

  • Geburtsurkunde (Original + Kopie)

  • lückenloser, tabellarischer Lebenslauf mit Unterschrift und Passbild

  • falls zur Zeit noch in mindestens 2-jähriger Ausbildung:

    • Ausbildungsvertrag in Original und Kopie

    • letztes Jahreszeugnis der Berufsschule in Original und Kopie

  • wenn mindestens 2-jährige Berufsausbildung schon beendet:

    • Abschlusszeugnis der Berufsschule in Original und Kopie

    • Prüfungszeugnis bzw. Gesellenbrief in Original und Kopie

  • oder Nachweis einer mindestens 5-jährigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit

  • amtliches Führungszeugnis (nur wenn der Schulbesuch nicht unmittelbar fortgesetzt wird)

  • Aufenthaltsgenehmigung (falls nicht EU-Angehöriger)

  • Formular Wahlpflichtfächer (siehe unten)

  • Impfpass (Original + Kopie) bzw. eine Bestätigung vom Arzt über Immunität (Nachweispflicht für das Masernschutzgesetz)

 

Ausbildungsangebot Berufsoberschule

Die Berufsoberschule Ingolstadt kann in den Ausbildungsrichtungen

Technik, Wirtschaft und Verwaltung, Internationale Wirtschaft sowie Sozialwesen

in allen Jahrgangsstufen besucht werden.

Nachstehende Abschlüsse sind möglich:

12. Jahrgangsstufe: Erwerb der Fachhochschulreife

13. Jahrgangsstufe: Erwerb der fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife

Darüber hinaus ist der Besuch eines Vorkurses ganz- oder halbjährig (Abend- und Samstagunterricht)

oder einer Vorklasse (Vollzeitunterricht, Erwerb eines mittleren Schulabschlusses) möglich.

 

Bitte beachten Sie:

Die Anmeldung kann nur durch den volljährigen Schüler oder einer schriftlich bevollmächtigten Person erfolgen.

Schülerinnen und Schüler, die das Fach Spanisch bereits an einer Vorgängerschule besucht und die Niveaustufe B1 erreicht haben,

können nicht die Ausbildungsrichtung „Internationale Wirtschaft“ mit Anfängerunterricht Spanisch wählen.

Als Alternative stehen „Internationale Wirtschaft“ mit fortgeführtem Französisch (bei entsprechender Voraussetzung)

oder „Wirtschaft und Verwaltung“ (auch mit der Möglichkeit zum Erwerb einer zweiten Fremdsprache) zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok