FOS 13. Jgst.

London, Edinburgh, Dublin


für das kommende Schuljahr 2014 /15 könnten wir die Exkursionen der 13. Klassen entsprechend ankündigen:

Zeitraum: zwischen Oktober 2014 und März 2015 (2 Schultage und Sa, So.)
Kosten: Fixkosten 300,00 € -350,00€  und Taschengeld etc.
Ziele: Dublin - Edinburgh - London
Gruppengröße: ca. 20 Schüler/innen
Teilnehmer: SchülerInnen der 13. Klassen FOS BOS
Unterbringung: Youth hostels bzw. Hotels/ Pensionen

zuständige Lehrkraft:
Hr. Prunsche



-> registration (Anmeldung)



Impressionen der letzten Jahre:


Dublin again

Dublin ist eine wunderbar offenherzige Stadt! Es gibt sowohl weite, offene Plätze, an denen man sich gut orientieren kann, als auch enge verwinkelte Gassen, die den Charme alter Städte ausmachen.

Bereits am Tag der Ankunft erlebten alle gemeinsam (Schülerinnen und Schüler der Klassen FT13, FW13a, BW13 und BWS13 und die Lehrkräfte Karl-Heinz Prunsche und Ilse Stadler) Dublins gemütliche und gesellige Seite. In einem naheliegenden Pub konnte der Abend mit typisch irischer Musik und einem Guiness ausklingen, allerdings nur bis 24:00 Uhr, entsprechend den ortsüblichen Öffnungszeiten. Etliche Schüler konnten es nicht glauben: „Wir sind hier in Dublin! Mitten in Irland! Es wird doch hier irgendwo noch ein Pub geben, das offen hat!“ Im Vergnügungsviertel Temple Bar fand sich schließlich für die Nachtschwärmer noch eine offene Tür.
Ein Highlight der Reise war sicherlich die Tour entlang der Küste. Die Fahrt mit dem Dart (Dublin Rapid Area Transit) nach Greystones vermittelte viele Eindrücke von Dublin, aber auch von der abwechslungsreichen irischen Landschaft. Der lange Marsch auf einem Wanderweg entlang der Küste bis nach Bray hat sich auf jeden Fall gelohnt. Der Ausblick von den Klippen auf die Küste und das Meer war schlichtweg atemberaubend.
Tags drauf war das Trinity College, das 1592 von Königin Elisabeth I. für protestantische Studenten gegründet wurde und an dem auch Samuel Beckett studierte, Ausgangspunkt für eine Stadtführung. Diese vermittelte historische Zusammenhänge und ließ die tiefe Verwurzelung Irlands im katholischen Glauben deutlich werden.
Das „Book of Kells“, das im Rahmen einer eigenen Ausstellung in der Old Library am Trinity College gezeigt wird, stellt einen Höhepunkt frühmittelalterlicher Buchmalerei dar. Dieses Buch enthält die vier Evangelien mit vielen aufwendigen Verzierungen und Illustrationen. In der Ausstellung konnte man auch Einiges über die Entstehung eines solch alten Buches erfahren. Der Besuch eines irischen Kinos, individuelle Streifzüge, Live-Musik, die Erkenntnis, dass es im Pub keine Berührungsängste gibt und die irischen Frauen wohl besonders abgehärtet sind, machten die Fahrt zu einem Erlebnis, das in Erinnerung bleiben wird.




































Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. StR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern