Vorankündigung: Studienfahrt nach Nord-Zypern

Die Studienfahrt steht unter dem Motto „Nord-Zypern, geteiltes Land mit reicher Geschichte“ – all dies können Schülerinnen und Schüler unserer FOS im Rahmen dieser Fahrt kennenlernen.

Der Einblick in eine andere Kultur, in politische und historische Zusammenhänge und schließlich die Zusammenarbeit über Klassengrenzen hinweg – das sind die erklärten Ziele dieser außergewöhnlichen Reise.

Auf dem Programm stehen verschiedene erlebnisreiche Ausflüge. Unter anderem besuchen wir das Kloster St. Barnabas, die Bergburg St. Hilarion, die Ruinen der antiken Stadt Salamis. Salamis war einst die größte und reichste Stadt Zyperns. Auf dem Höhepunkt ihrer Macht zählte sie über 100.000 Einwohner und nahm eine Fläche von über acht Quadratkilometern ein. Nur ein Bruchteil davon ist heute freigelegt, darunter ein Amphitheater, ein Gymnasium mit prachtvollen Marmorsäulen sowie verschiedene Thermen. Zu dieser Stadt wird den Schülerinnen und Schülern alles sehr anschaulich von sachkundigen Reiseführern erklärt.

Ein weiterer Ausflug führt die Studienfahrtteilnehmer nach Nikosia, der geteilten Stadt Zyperns. Hier haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zum Grenzübertritt in den südlichen Teil der Insel. So ist die Problematik der geteilten Insel hautnah zu erfahren.

Am Nachmittag, wieder zurück im Hotel, kann man bei schönen warmen Temperaturen seine Schwimmtechnik im Mittelmeer verbessern oder man spielt mit den begleitenden Lehrern eine Partie Beachvolleyball.

Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. OStR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen