Nord-Zypern

 

Reisezeitraum: Ende September/Anfang Oktober (7 Tage)
Teilnehmer: max. 80 Schüler/innen 
Kosten: ca. 650 € 
Unterbringung: Hotel

zuständige Lehrkraft:      
Fr. Brems (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


Impressionen der letzten Jahre:

Ein Gemeinschaftserlebnis der besonderen Art, die Zeugnisse einer wechselhaften Geschichte, malerische Landschaften und traumhafte Strände, aber auch die Problematik eines geteilten Landes – all dies können Schüler unserer FOS im Rahmen einer Studienfahrt nach Nordzypern kennen lernen.

Der Einblick in eine andere Kultur, in politische und historische Zusammenhänge und schließlich die Zusammenarbeit über Klassengrenzen hinweg – das sind die erklärten Ziele dieser außergewöhnlichen Reise.

Bisher führten Ausflüge unter anderem zu einer Bergburg, die erklommen wurde, in Moscheen, zu einem Basar und einer ehemaligen Karawanserei. In der geteilten Stadt Nicosia hatten die Schüler die Möglichkeit zum Grenzübertritt in den südlichen Teil der Insel. So war die Problematik der geteilten Insel hautnah zu erfahren. Die Schüler waren sehr beeindruckt von den zwei Gesichtern ein und derselben Stadt, viele fühlten sich an die deutsche Situation vor der Wiedervereinigung erinnert.

Ein Highlight war bisher ebenfalls die Führung bei den Ausgrabungen in Salamis, der einst größten und reichsten Stadt Zyperns. Auf dem Höhepunkt ihrer Macht zählte sie über 100.000 Einwohner und nahm eine Fläche von über acht Quadratkilometern ein. Nur ein Bruchteil davon ist bis heute freigelegt, darunter ein Amphitheater, ein Gymnasium mit prachtvollen Marmorsäulen sowie verschiedene Thermen. Eine Führerin zeigte sachkundig und mitreißend die historischen Zusammenhänge auf und brachte so den Schülern die Bedeutung dieser antiken Stadt nahe. Besonders beeindruckte dabei die Information der Führerin, dass in diesen Tagen der Winter auf Zypern beginne. Und das bei heißen 35 Grad!



Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. StR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern