"Rettet die Wahlen 2017"

"Ich weiß jetzt, was ich am Sonntag wählen werde!", so lautet das Fazit einiger Schülerinnen und Schüler am Ende des Projekttags "Rettet die Wahlen". Hierfür sind sog. Teamer der Friedrich-Ebert-Stiftung aus Berlin an unsere Schule gereist, um einen Tag lang mit der Klasse FW12d von Frau Funk über alle Fragen rund um die Bundestagswahl 2017 zu sprechen. In einer sehr entspannten und offenen Atmosphäre wurden viele interessante Themen beleuchtet und diskutiert: Wer wählt den Bundestag? Was macht der Bundestag? Wie sieht ein Wahlzettel aus? Wie setzt sich der Bundestag je nach Wahlergebnis zusammen? Was sind Überhang- und Ausgleichsmandate? Soll man ab 16 Jahren wählen dürfen? Der Spaß kam hierbei nicht zu kurz: Zur Auflockerung hatten die Teamer Hubertus und Justus ein paar Spiele wie z.B. "Upsala" im Gepäck!

Die Klasse wollte natürlich auch wissen, welche Parteien sich zur Wahl stellen und welche Positionen sie vertreten. Hierfür präsentierten die Teamer Auszüge aus den Wahlprogrammen z.B. zum Thema Sicherheitspolitik, aber ohne Angabe der jeweiligen Partei - das machte die Sache spannend. Die Schüler konnten sich individuell für eine Position entscheiden, die sie überzeugt. Erst danach wurde das Geheimnis gelüftet, für welche Partei sie sich jeweils entschieden haben.

Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. StR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern