Planspiel „Investor Industries“


E-Bikes versprechen Radfahren ohne Schwitzen. Geschwitzt haben dagegen unsere vier Schülerteams, die im Rahmen eines Planspiels miteinander in Konkurrenz traten. Die SchülerInnen kamen aus unterschiedlichen Klassen, auch „Techniker“ fanden sich ein.
Jedes Team, bestehend aus 3 – 4 Personen, leitete ein Unternehmen. Dabei waren Entscheidungen über Material, Personal, Produktion, Marketing, Qualität und Finanzen zu treffen.



Team- und Kommunikationsfähigkeit sind sowohl Lernvoraussetzungen als auch Lernziele dieses Unternehmensplanspiels. Entscheidend für den Erfolg ist, dass die Jungmanager es verstehen, komplexe Situationen zu analysieren und daraus die richtigen unternehmerischen Entscheidungen abzuleiten. Dabei müssen neben betriebswirtschaftlichen Aspekten auch die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen von den Teilnehmern berücksichtigt werden. Letztendlich gehört allerdings auch das nötige Quäntchen Glück dazu (wie in der unternehmerischen „Realität“ auch).
Alle Teams schlugen sich über mehrere Perioden hinweg wacker und bauten unvorhersehbare Ereignisse (plötzliche Preissteigerung, Arbeitszeitkürzung, etc.) geschickt in den Entscheidungsprozess ein. Am Ende des  Planspieltages kristallisierte sich ein Schülerteam als echter Meister seines Faches heraus. Die „RadProfi AG“ konnte ihren Gewinn kontinuierlich ausbauen und damit die Marktführerschaft erringen! Herzlichen Glückwunsch!



Das Siegerteam: Nestschadim Elena, Schönauer Leonard, Kubesch Markus, Clinaz Giuseppe (alle BW12b)
Copyright 2011-2017. Joomla 1.7 templates free. StR Matthias Dominik - Ingolstadt/ Bayern